RKS-Profi in Ihrer Nähe
  • Bis der Ball
    Bis der Ball
    rollt...

Neubau eines Sportplatzes mit Naturrasen

Das Gefühl, einen ebenen, frisch gemähten Naturrasen zu betreten. Zu spüren, wie sich die Stollen in die Erde drücken – Fußballern geht genau in diesem Moment das Herz auf. Bis zum ersten Anstoß auf einem Naturrasenplatz müssen aber viele Arbeitsschritte erfolgen – von der Analyse bis zur ersten Düngung. Beim Neubau eines Sportplatzes mit Naturrasen erwartet Sie bei uns: das Know-how der gesamten RKS-Gruppe, modernste, teils selbst entwickelte Maschinen und Geräte sowie ein riesiges Potenzial an Wissen und Erfahrungen im Sportplatzbau.

Wie kommen Sie zu Ihrem Naturrasenplatz?

Der RKS-Profi ist von der ersten Anfrage bis zur Fertigstellung Ihrer Sportanlage und darüber hinaus für Sie da! Bis es mit dem Neubau losgeht, arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen 4 Schritte ab – für Ihren perfekten Naturrasen!

Schritt für Schritt zum neuen Rasen
  • 1
    RKS-Analysesystem

    Erfassung der örtlichen Gegebenheiten, Nutzungsart und –intensität sowie der gewünschten Ausstattungen/Einbauten in einem bewährten Analysefragebogen.

  • 2
    Voruntersuchungen

    Durch ein fachlich anerkanntes Bodenlabor für Sportplatzbau. Untersucht werden: PH-Wert, Wasserdurchlässigkeit, Korngrößenverteilung, Salzgehalt uvm.

  • 3
    Höhenaufnahme

    Ein Vermessungsfachmann erstellt eine Höhen- und Flächenaufnahme. Es werden die Erdmassen berechnet sowie die Höhe der Sportrasenfläche festgelegt.

  • 4
    Planung & Projektentwicklung

    Alle bisher gewonnenen Erkenntnisse münden in umfangreiche Planungs- und Projektierungsarbeiten. Für eine langjährige Funktionssicherheit Ihrer Sportrasenfläche.

Ein kurzer Überblick

Folgende Punkte werden beim Neubau eines Naturrasenplatzes berücksichtigt – individuell und je nach Voraussetzungen:

Die unterste zu bearbeitende Schicht. Ein Massenausgleich erfolgt. Die Rohplanie hat immer ein Gefälle, um Regenwasser abzuleiten.
Einbau des Entwässerungssystem. Je nach Empfehlung des Labors beträgt der Abstand der Sauherleitungen 8 bis 12 m.
Einbau einer automatisch gesteuerten Bewässerungsanlage, um ausreichend Wasser gleichmäßig auf der Grasnarbe zu verteilen.
In dieser Schicht speichern sich Nährstoffe und Wasser. Wurzeln werden zum Tiefenwachstum angeregt. Die Grasnarbe wird belastbarer.
Zwingend notwendig, um Oberflächenwasser auch bei starkem Regen schnell abzuleiten.
Die Zusammensetzung erfolgt auf Grundlage von Laboruntersuchungen. Das Ziel: eine belastbare Grasnarbe.
Nach exakter Feinplanie erfolgt die Ansaat mit einer Sportrasenmischung bzw. die Verlegung des Rollrasens.
Für die optimale Entwicklung der Grasnarbe unerlässlich. Bewässern, mähen, düngen.

Weitere Infos in unserem kostenlosen

„Ratgeber für Neuanlagen“

Ihr RKS-Partner – Kompetenz vor Ort
Google Maps

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Google Maps zu laden.

Wir verwenden diesen Service, um Karteninhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um die Karte anzuzeigen.
Mehr erfahren

Karte laden

Einfach auf die interaktive Karte klicken und den RKS-Profi in Ihrer Nähe finden! Nehmen Sie direkt Kontakt auf oder hinterlassen Sie uns ganz unverbindlich Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns dann entweder per E-Mail oder Telefon bei Ihnen.

Partnerliste anzeigen »
Bächler + Güttinger AG
Haderstorfer
Helmut Haas GmbH
Keller Tersch GmbH
Keller Tersch GmbH
RIEVO
SRS Stuter
Trüb für Grün AG
Jetzt unverbindliche Info-Broschüren anfordern

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung