RKS-Profi in Ihrer Nähe
Blog
https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2024/01/230109_RKS_Blogs_Teil2.jpg

Fortsetzung von Teil 1: Rohrschwingel Im Privatgartenbereich hat sich der Rohrschwingel sehr gut gegenüber Trockenheit und Hitze bewährt. Durch seine langen Wurzeln hat er den Vorteil, dass diese an Wasserreserven im Boden herankommen, die keine andere Rasengrasart erreichen kann. Allerdings muss man beim Rohrschwingel die Blattbreite berücksichtigen. Sie ist besonders breit, weshalb die Grasart nicht […]

https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2024/01/230109_RKS_Blogs_Teil1.jpg

  Ein Fachaufsatz von Armin Langenmair Mittlerweile finden wir im Frühjahr und im Sommer ein wiederkehrendes Bild auf den Rasenflächen vor. Ob im heimischen Garten, auf dem Golfplatz oder auf dem Fußballplatz. Wird der Rasen nicht ausgiebig bewässert, schafft es die Natur leider oftmals nicht mehr, genug Wasser für die Vegetationsphase der Pflanze bereitzustellen. Dies […]

  • 20. Juli 2023
  • Allgemein Fachwissen News
https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2023/07/rasen-neu-1.jpg

Im letzten Blogbeitrag haben wir einige Empfehlungen ausgesprochen, wie man auch in der Pflege von Sportrasen sinnvoll mit unseren Ressourcen umgehen kann. Da Wasser mit Abstand die wichtigste Ressource ist, finden Sie hier nun einen Überblick, Tipps und Tricks, wie Sie Wasser sparen und trotzdem für einen gesunden Rasen sorgen können.   1. Überwachung des […]

  • 14. Juli 2023
  • Allgemein Fachwissen Pflege
https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2023/06/rasen-header.jpg

Wir wissen nicht erst seit den letzten Sommern: Wertvolle Ressourcen sind knapp und wir können alle unseren Beitrag dazu leisten, sparsam mit ihnen umzugehen. Auch in der Pflege von Sportrasenflächen. Als Netzwerk von rechtlich unabhängigen, mittelständischen Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus und als Spezialisten für den Neubau von Sportanlagen, deren Pflege, Regeneration und Sanierung […]

https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2022/12/221207_RKS_Blog_Teil_3.jpg

Rasenschnitt Die Schnitthöhe der Rasenfläche könnte ebenfalls ein messbarer Qualitätsparameter darstellen, sollte aber aus verschiedenen Gründen nicht überbewertet werden. Für einige Trainer und auch Spieler scheint zu gelten, je kürzer desto besser. Aus vegetationstechnischer Sicht ein Desaster. Auf kurz gemähten Rasenflächen läuft der Ball schneller bzw. weiter und springt in der Regel auch höher zurück. […]

https://rasen-kunststoff-sport.com/wp-content/uploads/2022/12/221207_RKS_Blog_Teil_2.jpg

  Wasserdurchlässigkeit Die DIN 18035-4 fordert nach dem Bau bei der Abnahme einer Sportrasenfläche für die Wasserinfiltrationsrate einen Mindestwert von 60 mm pro Stunde. Gemessen wird mit einem sogenannten Doppelring-Infiltrometer nach DIN EN 12616, Verfahren B. In der Praxis ist dieses Messinstrument meist nur in den Bundesliga-Stadien vorhanden, weshalb es auch vereinfachte Verfahren zur Abschätzung […]