RKS-Profi in Ihrer Nähe
  • Wir denken an ihren
    Wir denken an ihren
    Platzwart
  • Ohne Nährstoffe, keine dichte Grasnarbe
    Ohne Nährstoffe, keine dichte Grasnarbe
    düngen
  • Für eine strapazierfähige Grasnarbe:
    Für eine strapazierfähige Grasnarbe:
    bewässern
  • Wichtig: regelmäßig
    Wichtig: regelmäßig
    mähen

Professionelle Pflege Ihres Naturrasens

Gesunde Wurzeln, dichte Grasnarbe, ebener Rasen: Optimale Spielbedingungen auf Ihrem Naturrasenplatz erreichen Sie mit der Pflege durch einen RKS-Profi. Dabei gibt Ihr Rasen vor, wie viel Pflege er benötigt. Nach einer umfassenden Analyse erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, welche Pflegemaßnahmen die richtigen sind.

Pflege
Pflegemaßnahmen für den perfekten Rasen

Mähen

Je öfter mit einem optimal geschärften und eingestellten Spindel- oder Sichelmäher gemäht wird, desto dichter wird die Grasnarbe. Der Mähroboter ist dafür die fachlich perfekte und kostengünstige Alternative.

Düngen

Ohne die richtige Menge von Nährstoffen zur richtigen Zeit, entwickelt sich keine dichte Grasnarbe. Richtwert: 20-40 g/qm Rein-Stickstoff pro Jahr.

Bewässern

Nur durch eine ausreichende, gleichmäßig verteilte Wassermenge, kann sich eine strapazierfähige Grasnarbe entwickeln. Wichtig ist aber die richtige Wassermenge, zur richtigen Zeit.

Striegeln

Entfernen von Pflanzenrückständen aus der Grasnarbe und Belüftung fördern eine dichte und gesunde Grasnarbe. Beugt der Verfilzung vor.

Weitere Infos in unserem kostenlosen

„Ratgeber für Pflege und Regeneration“

Tipps für die Naturrasenpflege
Wann muss ein
Rasenplatz gesperrt werden?
Wenn er durch Nässe sehr tiefgründig ist, Schnee- oder Reifauflage vorhanden ist oder gerade umfangreiche Regenerationsmaßnahmen durchgeführt worden sind.
Icon
Wie hoch muss
gemäht werden?
Optimal wäre von 6-8 cm auf 3-4 cm. Allerdings sollte man auch auf die Witterung achten.
Wann muss spätestens
bewässert werden?
Wenn in Trockenperioden Fußabdrücke im Rasen längere Zeit sichtbar bleiben und spätestens bei Beginn der Welkphase (blau-grüne Gräser).
Icon
Wann und wie oft
muss gedüngt werden?
Von März/April bis September/Oktober, und zwar 3-6-mal. Die erste Düngergabe möglichst früh, ab Bodentemperaturen von 8-10°C.

Gut gepflegt ist halb gewonnen

Jährliche Regenerationsmaßnahmen – die perfekte Ergänzung zur Pflege

Ihr RKS-Partner – Kompetenz vor Ort
Google Maps

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Google Maps zu laden.

Wir verwenden diesen Service, um Karteninhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um die Karte anzuzeigen.
Mehr erfahren

Karte laden

Einfach auf die interaktive Karte klicken und den RKS-Profi in Ihrer Nähe finden! Nehmen Sie direkt Kontakt auf oder hinterlassen Sie uns ganz unverbindlich Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns dann entweder per E-Mail oder Telefon bei Ihnen.

Partnerliste anzeigen »
Bächler + Güttinger AG
Haderstorfer
Helmut Haas GmbH
Keller Tersch GmbH
Keller Tersch GmbH
RIEVO
SRS Stuter
Trüb für Grün AG
Jetzt unverbindliche Info-Broschüren anfordern

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung